Startseite

Die Gemeinde Thomasburg stellt sich vor

Die Gemeinde Thomasburg ist Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Ostheide, die ihren Verwaltungssitz in Barendorf hat. Die Ortsteile der Gemeinde sind Bavendorf, Radenbeck mit Wennekath und Thomasburg mit Wiecheln. Die Gemeinde hat ca. 1350 Einwohner, in den einzelnen Ortsteilen wohnen jeweils 450 Personen.

Die Gemeinde Thomasburg liegt im östlichen Teil des Landkreises Lüneburg. Sie grenzt im Ostrand an den Naturpark Elbufer-Drawehn, während nach Norden unmittelbar die Elbmarsch liegt. Radenbeck und Wennekath liegen am Mausebach, durch Thomasburg und Wiecheln fließt die Neetze. Teile des Neetze- und Mausebachtales stehen unter Landschaftsschutz.

Die verkehrsmäßige Erschließung erfolgt aus Lüneburg oder aus Dannenberg kommend über die B 216, die Landesstraße 221 sowie über die Kreisstraßen 14 und 26. Die Entfernung zum Oberzentrum, der Kreisstadt Lüneburg und auch zur Anschlusstelle der BAB A 250 Lüneburg, beträgt ca. 20 km. Von der Bahnstation in Bavendorf sind Lüneburg und Hamburg relativ schnell mit dem Zug zu erreichen. Alle Orte bzw. Ortsteile sind an den ÖPNV der HVV angeschlossen. 

Die Gemeinde Thomasburg gilt landschaftlich als Perle der Ostheide. Der Mausebach in Radenbeck und Wennekath und die Neetze in Thomasburg und Wiecheln mit dem nahezu unberührtem Erlenbruch und den malerischen Bauernhöfen in den geschlossenen Dorfkernen sind ortsbildprägend.

 

Thomasburger Felssteinkirche "Peter und Paul"
Thomasburger Felssteinkirche "Peter und Paul"

Besonders zu erwähnen sind die Feldsteinkirche "Peter und Paul" und das historische Schulgebäude auf dem Kirchberg in Thomasburg. In Wennekath kann eine restaurierte Wassermühle besichtigt werden. In dem Wappen findet man als Symbole die Kirche, die Neetze und drei Mühlsteine - für die ehemals vorhandenen Mühlen in Wiecheln, Thomasburg und Wennekath - wieder. 

Neben dem jährlich stattfindenden Schützen- und Volksfest, den Dorf- und Kulturtagen, dem großen Laternenumzug und den Osterfeuern in den einzelnen Ortsteilen besteht die Möglichkeit der Mitwirkung und Teilnahme in den folgenden Vereinen und Institutionen:

1.  Kleinkaliberschießverein Bavendorf und Umgebung von 1927 e. V.,
2.  Landfrauenverein Thomasburg,
3.  Thomasburger Sportverein von 1949 e. V.,
4.  Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde,
5. Posaunenchor Thomasburg,

6. Jugendfeuerwehr Thomasburg,

7. Freiwillige Feuerwehren Bavendorf, Radenbeck und Thomasburg,

8. Reservistenkameradschaft Thomasburg.

 

Im Jahre 1999 hat die Gemeinde den Kindergarten am Radenbecker Weg errichtet. In zwei Gruppen kann für 50 Kinder ein Platz angeboten werden. Die schulische Versorgung erfolgt für die Grundschüler in den Grundschulen in Barendorf und in Neetze, die weiterführenden Schulen befinden sich in Bleckede, Dahlenburg, Scharnebeck und Lüneburg.